Das Jahr 2018

9. Kreismeisterschaften mit der Flinte am 07.04.2018 in Massen

Die Kreismeisterschaften in der Disziplin 3.10 (Wurftaube Trap) fand in diesem Jahr wieder mit Schönewalder Beteiligung auf dem Schießstand in Massen statt.

Volkmar Mross, Steffen Richter, Holger Kliebisch, Jessica Schmidt und Bernhard Knöfel haben mit viel Erwartungen den Weg nach Massen auf sich genommen (siehe Bild - Beachte, dass unsere Schützen sich nur widwerwillig und mit Protest so in Position gebracht haben, denn mit der Flinte stellt man sich nur mit "gebrochenem" Lauf vor die Kamera!! Am besten sieht man das in der Mimik von Steffen).

Kein Wunder, dass die Schießergebnisse weit unter den Erwartungen geblieben sind. Jessica konnte allerdings triumphieren - sie belegte Platz 1 bei den Frauen.

Holger konnte sich in seiner Altersklasse auch durchsetzen und belegte Platz 2.

Wer nun denkt, dass die anderen Teilnehmer den Kopf in den Sand gesteckt haben, der hat weit gefehlt. Nicht der Sieg ist das Entscheidende, sondern die Teilnahme!

Danke für die Bereitschaft der Teilnahme an den Wettkämpfen und Glückwunsch für unsere Platzierten.


8. Landesmeisterschaften in den Luftdisziplinen-Auflage fanden am 24. und 25.03.2018 in Frankfurt/Oder statt

Aus unserer Gilde haben Benno Schmidtchen, Karin Paul und Hans Jürgen den "beschwerlichen" Weg nach Frankfurt/Oder in Kauf genommen. Alle waren hoch motiviert, denn es galt den guten Namen "Schönewalde" zu verteidigen. Zum Anderen war die Mannschaft mit 2 Gastschützen besetzt und das Zusammenspiel musste sich erst noch bewähren bzw. war nur einmal in Kirchhain bei den Kreismeisterschaften erprobt worden. Egal, wie auch immer - Teamwork war angesagt.

Geschossen wurde mit dem Luftgewehr, Disziplin 1.11, also Auflage.

Alle drei Debütanten sind zur gleichen Zeit an den Start gegangen. Jeder musste mit sich selber fertig werden und das war schon eine ganz schöne Belastung und Aufregung. Und... sie wurden mit guten Ergebnissen belohnt. Da seit 2017 die Wertung nach Zehnteln erfolgt, ging es nicht nur darum eine "Zehn" abzuliefern, sondern nach Möglichkeit die Geschosse im Zentrum landen zu lassen. Und das war eine ganz schöne Herausforderung. Benno hat ein paar sehr gute 10er geschossen, musste aber auch 7 mal ein 9 einstecken - davon 3 mal 9,9 (so ein Pech). Endergebnis 305, 3 Ringe und Platz 10.

Karin hat sich auch sehr angestrengt. Sie hatte vier mal eine 9 - davon 1 mal 9,9. Sie erreichte Platz 3 (308,2 Ringe; 1,2 Ringe hinter Platz 3 und 3,2 Ringe hinter Platz 1).

Foto: Manfred Mohr

Bei Jürgen stand auch viel auf dem Spiel. Er redet sich ja immer raus, dass die Augen manchmal nicht "mitspielen". Für ihn galt es demzufolge zu warten, zu warten, zu warten... bis er mal Durchblick hatte. Man war das nervig!

Es hat sich aber gelohnt, denn er erwischte nur 3 mal die 9 - davon 1 mal 9,9. Das Ergebnis waren dann 312 Ringe, die ihm den 2. Platz einbrachten. Kurios, dass er vor hatte den letzten Schuss mit 10,9 Ringen "einfliegen" zu lassen - das hat leider nicht geklappt - es wurde eine 10,2. Hätte er das geschafft, dann wäre das der Landesmeistertitel, denn der Sieger (Dieter Schilk) schloss mit 312,7 Ringen den Wettkampf ab. Wie sagt man so schön: Hätte, hätte Eimerkette! Auf der anderen Seite ist man aber fair und gönnt seinen Partnern den verdienten Erfolg.

Foto: Manfred Mohr

In der Mannschaftswertung erreichte unser Trio den 4. Platz, denn es fehlten zum Podest 4,4 Ringe.

Unser Glückwunsch den Teilnehmern an den Landesmeisterschaften. Hoffen wir, dass die Quali zu den Deutschen Meisterschaften erreicht wird.


7. Kreismeisterschaften mit dem Ordonnanz- und Großkaliber-gewehr in Uebigau mit Schönewalder Beteiligung

Das vorletzte März-Wochenende war durch zahlreiche schießsportliche Wettkämpfe geprägt.

Aus unserer Gilde hat Albert am 24.03.2018 in Uebigau beim Schießen mit dem Ordonnanz- und Großkalibergewehr die "Fahne hochgehalten". Er hat die Disziplinen 9.18 (Ordonnanzgewehr 100 m Auflage ZF - sitzend), 9.20 (Ordonnanzgewehr 100 m Auflage off. Visierg. - sitzend) und 9,21 (Großkaliber-Freigewehr 100 m Auflage - sitzend) belegt. Dabei wurden jeweils 30 Schuss in die Wertung aufgenommen.

Albert war gut drauf und hat sich schon auf die Wettkämpfe gefreut. Bei den Wettkämpfen haben sich dann allerdings ein paar technische Probleme an den Waffen eingestellt, die seine jahrelangen Erfahrung im Schießsport ganz schön gefordert haben. Mit einem gelösten Diopter und einem nicht exakt funktionierenden Zielfernroh lässt sich nicht gut schießen. Er hat es aber gepackt und entsprechend reagiert  So ist es nicht verwunderlich, dass er sich ganz vorn mit einreihen konnte. In den Disziplinen 9.18 und 9.20 (Ordonnanzgewehr) konnte Albert so mit 265 Ringen und 273 Ringen  einen 2. und 1. Platz erringen.

Mit dem Großkalibergewehr (9.21) erreichte er mit 295 Ringen den 1. Platz.

Für diese Leistung möchten wir recht herzlich gratulieren. Mach weiter so!

 

 

6. Vereinsmeisterschaften mit der Flinte fanden am 24.03.2018 in Lindwerda statt

Am 24.03.18 haben sich 7 Flintenschützen zum Wettkampf um den "Vereinsmeister Flinte" in Lindwerda eingefunden.

Nach einer kurzen Aufwärmphase startete der Wettkampf auf 25 Wurfscheiben planmäßig.

Die Ergebnisse waren durchweg nicht überragend, so dass es den Anschein hatte, die Schützen heben ihre Kräfte für die Kreismeisterschaft am 07.04.2018 in Massen auf.

Nach Auswertung der Ergebnisse standen Holger, Bernhard und Steffen mit jeweils 17 getroffenen Wurfscheiben im ersten Stechen.

Es wurde für jeden Schützen 5 Tauben geworfen, die abwechselnd vom gleichen Stand beschossen wurden.

Dabei erzielte Holger und Steffen jeweils 4 Treffer und Bernhard Knöfel landete mit 3 getroffenen Zielen auf dem 3. Platz.

Im zweiten Stechen (wieder 5 Tontauben) ging es für Holger und Steffen um die Wurst.

Am Ende gewann Holger Kliebisch mit 4 Treffern vor Steffen Richter (Platz 2) der  3  Wurfscheiben getroffenen hat.

Damit hat Holger den Vereinsmeister-Titel wieder erfolgreich verteidigt.

Zur Kreismeisterschaft 2018 treten an:

Holger, Steffen, Bernhard (Mannschaft) sowie Jessica und Volkmar als Einzelschützen.

Danke den Teilnehmern und Glückwunsch den Siegern!


5. Landesmeisterschaften mit der Luftpistole am 10. und 11. März in Frankfurt/Oder

Aus unserer Gilde war Hendrik Kluge aktiver Teilnehmer bei diesen Landesmeisterschaften. Gute Startbedingungen konnte er mit seinem Resultat bei den Kreismeisterschaften schaffen. Dort hatte er schon einmal gezeigt, wo der "Hammer hängt" - 332 Ringe sind schon einmal ein recht beachtenswertes Ergebnis.

Während des Wettkampfes in Frankfurt/Oder hat er sich sehr konzentriert auf die Bedingungen eingestellt, denn jeder Schütze hat schon an eigenem Leib erfahren müssen, dass Landesmeisterschaften eigene "Gesetze" haben.

 

Er musste nicht viel Federn lassen. Das Gesamtergebnis mit 331 Ringen ist fast eine Legalisierung seines Kreismeisterschaftergebnisses. Dies bedeutete den 8. Platz. Hut ab, Glückwunsch und weiter so.. 

 

4. Kreismeisterschaften des EESK mit der KK-Pistole fanden am ersten Märzwochenende 2018 in Schönewalde statt

Der erste Sonntag des Monats März gehörte den KK-Pistolenschützen des Elbe-Elster Schützenkreises. Austragungsort war unser schönes Schützenhaus.

Unser Sportleiter Torsten hat im Vorfeld einiges gerichtet, so dass der Wettkampfleiter, Peter Löwe, den Tag entspannt ablaufen lassen konnte.

Alle beteiligten Sportschützen haben sehr diszipliniert ebenfalls ihren Beitrag dazu geleistet.

Überhaupt ist es sehr schön festzustellen, dass die Wettkämpfe immer mehr von großer sportlicher Fairnis und Schützenkameradschaft geprägt sind.

Das Schönewalde ein guter Gastgeber ist, das ist auch bekannt.

Sonja war streckenweise "Alleinunterhalter". Sie hat Startgebühren kassiert, Kaffe gekocht, Frühstück bereitet, und, und...  Gegen Mittag sind weitere Helfer/innen hinzugekommen, so dass Sonja ihren Wettkampf in Ruhe bestreiten konnte.

Die Stände wurden durch Schönewalder Schützen vorbildlich betreut.

Die Aktiven konnten sich somit voll auf die Wettkämpfe konzentrieren.

Die Ergebnisse fielen dementsprechend aus. Auch diesmal galt: Ohne (Trainings-) Fleiß kein Preis!

Hier die Ergebnisse:


KK-Pistole Präzi - Auflage 2.42

Klasse/Namen

Disziplin

Ringe

Platz

Senioren II m

2.42



Schmidt, Heinz


265

1

Senioren IV w

2.42



Knodel Sonja


251

1

Senioren V m

2.42



Kiehl, Albert


287

1

Die Mannschaft VI unserer Gilde (Albert Kiehl, Sonja Knodel und Siegfried Knodel) erreichten mit 750 Ringen den 1. Platz.
KK-Pistole/Revolver
(40 Schuss) 9.40

Klasse/Namen

Disziplin

Ringe

Platz

Herren I

9.40



Kluge, Hendrik


302

1

Schüler, Martin


283

2

Damen I

9.40



Schmidt, Jessica


296

1

Herren II

9.40



Knodel, Torsten


346

1

Schweitzer, Falk


343

2

Kluge, Stephan


282

5

Herren IV

9.40



Kiehl, Albert


360

1

Schmidt, Heinz


332

2

Siebold, Jürgen


323

3

Die Mannschaften Schönewalde IV (Albert, Heinz, Jürgen), V (Torsten, Hendrik, Stephan) und III (Falk, Martin, Jessica) haben mit 1.015 Ringen, 930 Ringen und 922 Ringen die Plätze 1, 2 bzw. 3 belegen können.  


KK-Pistole Präzision
(30 Schuss) 9.50

Klasse/Namen

Disziplin

Ringe

Platz

Herren I

9.50



Kluge, Hendrik


243

1

Schüler, Martin


225

2

Damen I

9.50



Schmidt, Jessica


217

1

Herren II

9.50



Schweitzer, Falk


271

1

Knodel, Torsten


230

2

Kluge, Stephan


154

4

Herren IV

9.50



Siebold, Jürgen


224

1

Die Mannschaft Schönewalde I (Falk, Martin und Jessica) belegte mit 713 Ringen, vor der Mannschaft Falkenberg den 1. Platz.

Allen Teilnehmern und Helfern ein herzliches dankeschön, den Platzierten herzlichen Glückwunsch.

 

 

 

 


3.) Kreismeisterschaften des EESK mit dem Luftgewehr fanden am 4. Februar 2018 in Kirchhain statt

Unsere Luftgewehrschützen haben in den letzten Tagen fleißig für die Kreismeisterschaften in Kirchhain trainiert. Am letzten Trainingstag wurde im Schützenhaus noch gemeinsam zu Abend gegessen - jetzt konnte eigentlich nicht mehr viel passieren.

Das Wetter hat sich von der besten Seite gezeigt und die Fahrt nach Kirchhain war wirklich faszinierend.

Die Kirchhainer SchützINNen haben beste Voraussetzungen für die Wettkämpfer aus den Vereinen und Gilden geschaffen. Dafür schon einmal ein recht herzliches Dankeschön.

Aus unserer Gilde sind 9 SchützINNen angereist. Darunter waren zwei "eingekaufte" SchützINNen (Karin Paul und Benno Schmidtchen) aus dem Schützenverein Medewitz und Brück, die die Mannschaften komplettierten. Steffi und Jürgen sind im vergangenen Jahr für die Medewitzer angetreten und haben "Schützenhilfe" geleistet.

Die Ergebnisse waren durchweg positiv zu bewerten, was sich auch in den Ergebnissen widerspiegelt hat.

Die Ergebnisse:


Luftgewehr Auflage 1.11

Klasse/Namen

Disziplin

Ringe

Platz

Senioren II m

1.11



Quoos, Reinhard


294

2

Senioren II w

1.11



Donath, Gudrun


291

1

Senioren III-IV m

1.11



Knodel, Siegfried


296

1

Schmidtchen, Benno


296

3

Siebold, Hans Jürgen


298

1

Senioren III/IV w

1.11



Knodel Sonja


273

1

Gasieckie, Brunhilde


274

3

Schulze Bärbel


284

2

Paul, Karin


297

1

Einzelwertung (Rudi Müller - H. J. Siebold - Benno Schmidtchen)

In der Mannschaftswertung wurden durch unsere Gilde ein 1. und ein 2. Platz erreicht.


Mannschaft I (Jürgen - Benno Schmidtchen - Siegfried)

       

 

 

 

 

Senioren III weiblich

 

Einzel und Mannschaft II (Bärbel - Karin Paul - Brunhilde

Die Gesamtergebnisse der Kreismeisterschaften werden noch nachgereicht bzw. ergänzt.

Danke für die  Teilnahme und für die erreichten Ergebnisse herzlichen Glückwunsch.


2.) Kreismeisterschaften des EESK mit der Luftpistole fanden am 28. Januar 2018 in unserem Schützenhaus statt

Nun ist es wieder so weit - die Wettkämpfe bei den Kreismeisterschaften des EESK haben begonnen. Der Einstieg wurde dieses Mal mit der Luftpistole vorgenommen. Wettkampfort war unser Schützenhaus.

Unsere Sportleiter (Dieter Schunak, Kreissportleiter und Torsten Knodel, Sportleiter unserer Gilde) haben im Vorfeld alles getan, dass die Wettkämpfe  ohne Zwischenfälle begonnen und beendet werden konnten.

Ehrensache, dass unsere Mitglieder die anderen organisatorischen Voraussetzungen übernommen und abgesichert haben. So war es möglich, dass die anwesenden Sportschützen aus dem Elbe-Elster-Schützenkreis eigentlich alle Annehmlichkeiten in Anspruch nehmen und genießen konnten. Wo wir nicht helfen konnten, war die Abnahme des mit den Wettkämpfen verbundenen Stresses. Jeder hat sein Bestes gegeben.

Unsere SchützINNen haben sich recht Wacker "geschlagen".

Hier die Ergebnisse:


Luftpistole 2.10  

Klasse/Name

Disziplin

Ringe

Platz

- Jugend -

2.10



Kluge, Hendrik


332

1

- Herren I -

2.10



Schüler, Martin


356

1

- Herren II -




Knodel, Torsten

2.10

323

1

Kluge, Stephan


360

3

- Herren IV -

2.10



Schmidt, Heinz


330

2

Siebold, Jürgen

2.10

325

3

 Die Gesamtergebnisse der Disziplin 2.10 können der nachfolgenden Pdf-Datei entnommen werden:

LP_2.10.pdf [ 28.1 KB ]

 


Luftpistole 2.11

Klasse/Name

Disziplin

Ringe

Platz

- Senioren I m -

2.11



Schmidt, Heinz


264

3

- Senioren II w -

2.11



Donath, Gudrun

 

265

1

- Senioren III w  -

2.11



Schulze, Bärbel


278

1

Gasieckie, Brunhilde


262

2  

- Senioren IV w -

2.11



Knodel, Sonja


254

1

- Senioren V m -

2.11



Kiehl, Albert


286

1

Knodel, Siegfried


279

2

Auch hier die Gesamtergebnisse der Disziplin 2.11 in einer Pdf-Datei zusammengefasst:

LP-A_2.11.pdf [ 41.3 KB ]

Die Mannschaft I unserer Gilde (Albert, Siegfried und  Sonja) konnten mit 819 Ringen den 1. Platz erzielen.

Glückwunsch den Teilnehmern und Danke den fleißigen Helfern!


1.) Neujahrsschießen in Kölsa am 6. Januar 2018


Das legendäre Neujahrsschießen unserer Gilde fand am 6. Januar 2018 in Kölsa statt.

Angereist sind mehr als 20 SchützINNen, die aktiv am Schießen mit der Bockdoppelflinte teilgenommen haben.


Sehr schnell wurde deutlich, dass das Niveau sich gegenüber den Vorjahren erhöht hat. Dies widerspiehelte sich jedenfalls an den Ergebnissen.

Zum Schluss setzte sich Steffen Richter mit 23 getroffenen Tonscheiben gegenüber unseren Vorsitzenden, Holger Kliebisch, durch. Er hatte auch 23 Treffer auf der "Haben-Seite".

Jessica Schmidt hat eindrucksvoll den Nachweis gebracht, dass Frauen gegenüber den "Herrlichkeiten" beim dynamischen Schießen ebenfalls die Nase sehr weit vorn haben können - sie wurde mit 22 getroffenen Scheiben Dritte.

Bei der am späten Nachmittag im Schützenhaus durchgeführten Siegerehrung war dementsprechend die Freude sehr groß.


Wie üblich wurde noch gemeinsam ein gemeinsames Essen eingenommen und anschließend noch ein paar Stunden "geklönt".


Glückwunsch den Erstpaltzierten und Danke an die Teilnehmer und Organisatoren dieser anspruchsvollen sportlichen Veranstaltung.
















































 

Hallo liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,

 

  • Kreismeisterschaften mit der Flinte in Massen (siehe Sport
  • Das traditionelle Oster-schießen war sehr erfolgreich (siehe Aktuelles)
  • Landesmeisterschaften in den Luftdisziplinen-Auflage fanden am 24. und 25.03.2018 in Frankfurt/Oder statt (siehe Sport)
  • Kreismeisterschaften mit dem Ordonnanz- und Großkalibergewehr am 24.03.2018 in Uebigau (siehe Sport)
  • Vereinsmeisterschaften mit der Flinte am 24.03.2018 in Lindwerda ausgeschossen (siehe Sport)
  • 23. März 2018: Wie kommt man von 10 (höchste Ring-zahl) auf 70? (siehe Aktuelles - "Still gestanden")
  • Unsere Jahreshauptver-sammlung fand am 16. März 2018 statt (siehe Aktuelles)
  • Hendrik Kluge hat erfolg-reich an den Landes-meisterschaften in FF/Oder teilgenommen (siehe Sport) 
  • KM mit der KK-Pistole am 4. März 2018mit Erfolg abgeschlossen (siehe Sport)
  • Trainingstermine Trap (siehe Sport-Trap)
  • Der Königsball 2018 ist nun auch schon Geschichte. (siehe Aktuelles)
  •  KM mit dem Luftgewehr fand am 4. Februar 2018 in Kirchhain statt (siehe Sport)
  • Erste Wettkämpfe bei den Kreismeisterschaften des EESK mit der LP in Schöne-walde bestritten (siehe Sport). 


                       Der Vorstand